Lou ist 10 Jahre alt, und natürlich ist auch sie von der Corona-bedingten Schulschließung betroffen. Um die viele freie Zeit ohne ihre Freundinnen ein wenig zu verkürzen, haben wir beide zusammen Osterkarten für die Großeltern gebastelt, Osterzweige dekoriert und zuckersüße Ostertütchen vorbereitet. 

Alle Basteltipps, Infos zu den von uns benutzten Materialien, Anleitungen für die LaQ-Osterfigürchen und Vorlagen zum Download findest Du unten. 

Osterkarten basteln

Um den Großeltern Ostergrüße zu senden haben, wir folgende Utensilien benutzt: 

  • Blanko-Klappkarten in DIN-A5-Größe
  • Washi-Tape in verschiedenen Farben
  • Klebestift 
  • Schere
  • Ausdrucke verschiedener Ostermotive

Und so geht’s:

Die Vorlage mit den Ostermotiven kannst Du hier herunterladen. Einfach auf einer DIN-A4-Seite ausdrucken und jedes Motiv ganz grob ausschneiden. Auf der Rückseite die Vorlagen dann großflächig mit Washi-Tape bekleben. Wenn die ganze Fläche bedeckt ist, das Ostermotiv auf der Vorderseite ausschneiden.

Das Osterei oder Häschen wird dann auf eine der Klappkarten geklebt, „Frohe Ostern“ darunter geschrieben und fertig ist die Osterkarte!  

Osterzweige schmücken

Wir haben uns dieses Jahr für Ostereier aus Papier entschieden. Sie sind wirklich hübsch und in Zeiten von Corona auch einfacher zu machen. Du kannst hier unsere Vorlage herunterladen, auf etwas dickerem Papier beidseitig ausdrucken, eventuell noch ausmalen, ausschneiden und aufhängen.

Neben den Ostereiern haben wir uns kleine LaQ-Figuren ausgesucht, die zum Thema Ostern passen und die nicht zu schwer sind, um sie an unsere Zweige zu hängen.

Du  findest die Bauanleitungen hier: 

Wenn Du bereits LaQ-Bausteine besitzt, kannst Du die Figuren einfach nachbauen. Wenn nicht, dann empfiehlt sich das Basic Set, Prinzessinnen Garten oder jedes andere Set mit mindestens 150 Bausteinen. Wie wäre es mit zum Beispiel dem Pinguin? Das Set enthält viele weiße Bausteine, perfekt für das LaQ-Kaninchen. Nach Ostern baust Du damit einfach den süßen Pinguin mit seinem Küken. Das LaQ-System ist modular, enthält nur 7 verschiedene Grundbausteine, und daher lassen sich alle Anleitungen nachbauen, wenn Du ausreichend viele Steine hast. Wenn Dir die passende Farbe fehlt, sei kreativ. Ein rosa Kaninchen ist genauso niedlich!

Ostertütchen

Zum Abschluss haben wir noch kleine Ostertüten gebastelt, die wir mit Süßigkeiten gefüllt haben. Sie machen sich hübsch auf dem Ostertisch und lassen sich gut verschenken.

Dafür brauchst Du: 

  • Butterbrottüten (wir haben braune, etwas festere verwendet, die wir in unserem Küchenschrank gefunden haben)
  • eine Schnur oder ein Band, um die Tüten zusammenzubinden
  • einen kleinen Zweig als Deko
  • kleine handgeschriebene „Frohe Ostern“-Anhänger
  • kleine Wattebäusche oder Pompons
  • Schere
  • Alleskleber

Die Butterbrottüten wie auf der Abbildung ausschneiden, mit Süßigkeiten oder anderen schönen Dingen füllen, Hasen-Öhrchen zusammenbinden und mit Anhänger und kleinem Zweig dekorieren. Zum Schluss mit Alleskleber das Schwänzchen aufkleben. Fertig.

Lou und ich hatten jede Menge Spaß, und wir wünschen Euch allen viel Freude beim Nachmachen!

Eure Budi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.